04.10.2018 - Frank Löper

3. Olympischen Jugendspiele: Vier Sachsen-Anhalter dabei!

Vom 6. bis 18. Oktober finden in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires die 3. Olympischen Jugendspiele statt. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat in das das Jugend Team Deutschland insgesamt 75 Athletinnen und Athleten nominiert. Mit dabei sind auch vier junge Sportlerinnen und Sportler aus Sachsen-Anhalt.

Leichtathletin Antonia Buschendorf (SC Magdeburg) wir über die 100 m Hürden an den Start gehen. Bei den Ruderwettbewerben Olympischen Jugendspiele sind gleich drei Sachsen-Anhalter am Start. Tabea Kuhnert (SC Magdeburg) tritt im Einer an und die beiden Hallenser Erik Kohlbach und Eric Sreibler (beide Hallesche RV Böllberg/Nelson) bestreiten den Wettbewerb im Zweier ohne Steuermann. Das Jugend Team Deutschland, das aus insgesamt 75 Athletinnen und Athleten (44 Frauen/31 Männer) besteht, ist bereits in Argentinien angekommen und bereitet sich auf die am Samstag beginnenden Wettbewerbe vor.
„Die Olympischen Jugendspiele sind für die Athletinnen und Athleten ein wichtiges Zwischenziel, um ihrem olympischen Traum ein Stück näher zu kommen“, sagte der für Leistungssport zuständige DOSB-Vizepräsident Ole Bischof. „Hier können die Athleten wertvolle Erfahrungen sammeln, die ihnen auf dem Weg zu den ‚großen Spielen‘ weiterhelfen und sie noch mehr motivieren. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir einige in zwei Jahren in Tokio wiedersehen.“
Bei den 3. Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires werden vom 6. bis 18. Oktober mehr als 3.000 Athletinnen und Athleten zwischen 14 und 18 Jahren bei rund 200 Wettbewerben um die Medaillen kämpfen. Premiere hatten die Olympischen Jugendspiele 2010 in Singapur, im Jahr 2014 war Nanjing/China der Gastgeber.

 Hier gibt´s alle Informationen zum Jugend Team Deutschland: