31.07.2018 - Frank Löper

European Championships 2018 mit 15 Sachsen-Anhaltern

Die European Championships 2018 finden vom 2. bis 12. August in sieben Sportarten in Glasgow und Berlin statt.
Die European Championships 2018 finden vom 2. bis 12. August in sieben Sportarten in Glasgow und Berlin statt.
Am 2. August 2018 beginnen die European Championships 2018. Die Geburtsstunde für ein neues europäisches Multi-Event im Sport. Sieben europäische Sportverbände richten dabei gemeinsam ihre Titelkämpe aus und erhoffen sich auf diesem Wege mehr Zuschauerinteresse und größere mediale Präsenz. Aus Sachsen-Anhalt gehen insgesamt 15 Sportlerinnen und Sportler aus den Sportarten Schwimmen, Leichtathletik, Rudern, Turnen und Wasserspringen an den Start.

Die European Championships finden vom 2. bis 12. August in Glasgow in den Sportarten Schwimmen, Rudern, Golf, Radsport, Turnen und Triathlon statt. Die Leichtathleten führen ihre Wettbewerbe vom 7. bis 12. August in Berlin durch. Insgesamt nehmen an den European Championships ca. 4.500 Sportlerinnen und Sportler teil.
Bei den Ruderern, die vom 2. bis 6. August ihre Regatta austragen, gehen mit Olympiasiegerin Julia Lier (SV Halle) im Doppelvierer, Max Appel (SC Magdeburg) im Doppelzweier und Maximilian Planer (Bernburger RC) im Deutschlandachter insgesamt drei Sportler aus Sachsen-Anhalt an den Start.
Am zahlenmäßig stärksten vertreten sind Sachsen-Anhalts Schwimmerinnen und Schwimmer. Vier Beckenschwimmer und drei Freiwasserschwimmer gehen in Glasgow auf Medaillenjagd. Franziska Hentke (200m Schmetterling), Aliena Schmidtke (50 und 100m Schmetterling), Florian Wellbrock (800 und 1.500m Freistil) alle vom SC Magdeburg und Laura Riedemann (100m Rücken) vom SV Halle werden vom 3. bis 9. August ins Becken des Tollcross International Swimming Centers springen. Und auch die Freiwasserschwimmer Finnia Wunram (10 km), Rob Muffels (10 km) und Marcus Herwig (5 km) alle vom SC Magdeburg gehen aussichtsreich ins Rennen.
Ergänzt wird das Team Sachsen-Anhalt bei den European Championships 2018 in Glasgow von Turner Nick Klessing vom SV Halle und Wasserspringer Florian Fandler ebenfalls SV Halle.
Bei den Leichtathleten, die ihre Titelkämpfe vom 7. bis 12. August im Berliner Olympiastadion austragen sind drei Athletinnen vom SV Halle dabei. Cindy Roleder (100m Hürden), Nadine Müller (Diskus) und Sara Gambetta (Kugel) vertreten die Farben unseres Bundeslandes in Berlin. Die Diskuswerfer Anna Rüh, Martin Wierig und David Wrobel (alle SC Magdeburg) verpassten die Qualifikation denkbar knapp.

Wir wünschen allen Starterinnen und Startern aus Sachsen-Anhalt bei den European Championships 2018 viel Erfolg und werden Sie hier über das Abschneiden auf dem Laufenden halten.